Home Neuigkeiten
News
Bericht Jahreshauptversammlung 2021
Geschrieben von: Rainer Kress   
Mittwoch, 04. August 2021 um 17:24

SV Unterreichenbach trotz Corona ganz gut aufgestellt

Aktuell knapp 550 Vereinsmitglieder – Lockdown für Verbesserungen an der Infrastruktur genutzt – 1. Mannschaft endlich in der Bezirksliga – Ehrungen

 

Unterreichenbach (rk) – Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Unterreichenbach fand Corona bedingt verspätet erst am Donnerstag, 29.07.21, mit 49 Mitgliedern, in einem Rekordtempo von nur 75 Minuten statt.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand Erwin Söhlmann und dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder folgten die Berichte der Vorstandschaft.

1. Vorstand Erwin Söhlmann blickte auf die wichtigsten Punkte der vergangenen 12 Monate mit vielen Monaten Lockdown – eine sehr schwierige Zeit ohne jegliches Vereinsleben, Trainings- und Spielbetrieb – zurück. So musste leider die Seniorengymnastik auch mangels Übungsleiter(in) eingestellt werden. Der Kabinen-Erweiterungsbau ist noch nicht ganz fertiggestellt / nutzbar. Aber darüber hinaus hat sich in der zwangsweise spielfreien Zeit Einiges getan: Auf dem A-Platz wurden eine Beregnungsanlage und eine Maulwurfsperre eingebaut. Zudem wurde auf dem C-Platz eine LED-Flutlichtanlage installiert und auch die Vorhandene auf dem B-Platz wurde auf LED umgerüstet. Insbesondere die 1.+2. Mannschaft leistete im Rahmen der vielen Maßnahmen zahlreiche Arbeitsstunden.

Am Ende seiner Ausführungen bedankte sich Erwin Söhlmann bei allen ehrenamtlich Tätigen (Verwaltungsmitglieder, Platzwarte, Trainer/Betreuer) und Sponsoren, die auch in der schweren Zeit alle an Bord geblieben sind, für ihre Unterstützung und warb zudem für das Ehrenamt.

2. Vorstand Guido Brunner stellte den neuen Team-/Fanshop (www.myteamshop.de/svunterreichenbach) vor, den ein Kooperationspartner betreibt (der Verein ist an den Umsätzen prozentual beteiligt), und der bereits gut angenommen wurde.

Schriftführer Bernd Konheiser stellte in aller Kürze die Mitgliederentwicklung dar und nannte die aktuelle Mitgliederzahl (545). Die Zahl der Austritte lag im normalen Bereich, aber wohl v.a. coronabedingt gab es deutlich weniger Eintritte, was zu einem 8% Mitglieder-Rückgang führte.

Spielleiter Alexander Kalkmann berichtete vom Aufstieg der 1. Mannschaft, die nach der Wiederaufnahme des Punktspielbetriebs Mitte September 2020 nur noch 7 Spiele bestritt, ehe es letztendlich im Mai 2021 mit Saisonabbruch und souveräner Meisterschaft auf Basis Quotientenregel endete. Die 2. Mannschaft konnte dagegen deswegen leider nicht mehr ins Aufstiegsrennen eingreifen.

Anschließend gaben Jugendleiter Roland Rabus, Bernd Hörlein (für Sabrina Hörlein) und Nicole Erlbacher (Abteilung Kinderturnen/Damengymnastik) sowie Marc Rödig (Alte Herren) jeweils einen Rückblick ihrer Abteilungen auf das außergewöhnliche Jahr mit sehr begrenzten Aktivitäten:

Im Schüler- und Jugendbereich war die Freude nach dem Restart im Herbst ebenfalls groß, aber eben auch nur von kurzer Dauer. Die U19 spielt auch 2021/22 weiter in der Bezirksoberliga, und auch die U15 versucht es nun in neu dieser Spielklasse. Durch den Saisonabbruch konnte die U17 dagegen den Abstieg aus der BOL nicht mehr vermeiden. Im Kleinfeldbereich sind die Corona-Auswirkungen auch zu spüren, v.a. bei den Bambinis/U7 gab es deutlich weniger Neuanmeldungen als in den Jahren zuvor. Abschließend bedankte sich Roland Rabus bei allen Trainern / Betreuern – zusätzliche Unterstützung ist hier immer willkommen.

Die Abteilung Kinderturnen/Gymnastik hat ihre Aktivitäten nach den Pfingstferien erst z.T. wieder aufgenommen. Bei Step-Aerobic und Body-Styling gab es aber auch in der Zwangspause 1mal wöchentlich ein virtuelles Trainingsangebot.  Das Kinderturnen soll schließlich nach den Sommerferien im September 2021 wieder aufgenommen werden.

Die AH bestritt seit dem 1. Lockdown 2020 kein einziges Spiel mehr, aber der Trainingsbetrieb läuft nun seit Anfang Juni 2021 wöchentlich wieder.

Anschließend gab Schatzmeister Markus Singer einen groben Überblick über die finanzielle Situation des Vereins, die er trotz Corona-bedingter Einschnitte (schon 2mal in Folge kein Jugendturnier und kein Bürgerfest – somit fehlen die Einnahmen aus diesen Veranstaltungen natürlich / Rückgang der Beitragseinnahmen) solide einstufte. Die Verbindlichkeiten sind in diesem Zeitraum zwar sogar gesunken, aber steigen aufgrund der durchgeführten und noch geplanten Investitionen wieder entsprechend an.

Nach dem Kassenprüferbericht und der Entlastung der Vorstandschaft standen auch einige Ehrungen auf der Tagesordnung:

Ehrungen 2021

Von links nach rechts: Herbert Reichenthaler, Werner Kraft, Ludwig Kress, Wolfgang Hummel, Hans Pultz und 1. Vorstand Erwin Söhlmann

Leider konnten nicht alle der nachfolgend genannten Jubilare für langjährige Mitgliedschaften persönlich anwesend sein. 70 Jahre Mitgliedschaft beim SV Unterreichenbach: Ludwig Kress. 65 Jahre: Hans Pultz. 60 Jahre: Wolfgang Hummel. 50jährige Vereinstreue: Werner Kraft und Michael Steub. Seit 40 Jahren halten Gisela Böhm, Karin Göbel, Jürgen Hirscheider, Bernd Hirschmann, Herbert Reichenthaler und Gregorio Robertazzi dem Verein die Treue. 25 Jahre: Patrick Knoll.

In seinem Schlusswort erwähnte Erwin Söhlmann, dass man sich an der Bewirtung anlässlich der DJK-Bundesjugendspiele im Juni 2022 beteiligt, und appellierte nochmals eindringlich, dass es nur mit großen Zusammenhalt geht, und die Arbeiten im Verein auf deutlich mehr Schultern verteilt werden sollten.

                                                                               www.sv-unterreichenbach.de

LAST_UPDATED2
 
01.08.21: STV Deutenbach – SV Unterreichenbach 0:4
Geschrieben von: Rainer Kress   
Montag, 02. August 2021 um 08:34


STV Deutenbach – SV Unterreichenbach   0:4 (0:1)

Erster Sieg für die Eigler-Elf in der Bezirksliga, womit man nach zwei Spieltagen – eine schöne Momentaufnahme, mehr aber auch nicht – auf den zweiten Tabellenplatz springt.

In einer hektischen Anfangsphase zückte der Unparteiische gleich 4mal gelb gegen die „Urus“. Völlig ungerechtfertigt für Fabian Klarner nach einem Zweikampf direkt vor der Unterreichenbacher Bank, nach heftigen Protesten auch für Spielertrainer Christian Eigler und Co-Trainer Thomas Bauer. Wenig später auch noch für Jonas Brechtelsbauer. Die erste nennenswerte Gelegenheit hatte dann Schott in der 10. Minute mit einem Schlenzer, der knapp vorbei ging. 60 Sekunden später auf der anderen Seite David Bub nach Vorarbeit von Leo Rötz. Nach einem klasse Konter über Xaver Distler traf Jonas Brechtelsbauer aus halblinker Position zum 0:1.

Direkt nach Wiederanpfiff waren die „Roten Teufel“ mit dem Gedanken wohl noch in der Kabine, als Kohler frei vor Keeper Moritz Weis, der mit einer Glanztat den Ausgleich verhinderte, auftauchte. Fast im direkten Gegenzug ein Traumtor des noch 17jährigen Youngsters Leo Rötz, der mit einem Schlenzer vom rechten Strafraumeck in den linken oberen Torwinkel zum 0:2 traf. Und 90 Sekunden später jubelten die „Urus“ schon wieder: David Bub legte schön auf Stefan Brechtelsbauer zurück, der flach ins rechte Eck zum 0:3 abschloss. Und das junge Unterreichenbacher Team legte in der 54. Minute noch Einen drauf: Der Deutenbacher Keeper konnte einen Freistoß von Jonas Brechtelsbauer nicht festhalten. David Bub schaltete am Schnellsten und passte quer zu Stefan Brechtelsbauer, der zum 0:4 ins leere Tor einschob.

Im Anschluss nahmen die „Urus“ einen Gang raus. Die Heimelf hatte in der 75. Minute noch eine Riesenmöglichkeit zum Ehrentreffer, doch Armin Danninger und Keeper Moritz Weis konnten mit vereinten Kräften ihren Kasten sauber halten. Auch die „Urus“ hatten in den letzten 10 Minuten noch zwei Möglichkeiten durch Jonas Brechtelsbauer – einmal knapp vorbei (80.), und in der 85. Minute konnte der Deutenbacher Torhüter zur Ecke parieren.

SV Unterreichenbach: Weis, Liegel (84. Anhalt), Danninger, Frauenknecht, Zottmann, X. Distler, D. Bub, F. Klarner, J. Brechtelsbauer, Rötz (79. G. Müller), S. Brechtelsbauer (70. L. Gsänger).


 
Fussballcamp 2022
Geschrieben von: Bernd Konheiser   
Sonntag, 11. Juli 2021 um 21:50


Anmeldung zum Fußballcamp


LAST_UPDATED2
 
Fussballcamp 2022
Geschrieben von: Bernd Konheiser   
Sonntag, 04. Juli 2021 um 20:58

LAST_UPDATED2
 
SVUR Fanshop
Geschrieben von: Bernd Konheiser   
Freitag, 28. Mai 2021 um 16:29

Liebe Mitglieder, Freunde und Fans des SV Unterreichenbach!


Auch wir haben jetzt einen Fanshop.

Schaut am besten gleich mal vorbei. Zum Start bekommt Ihr in den ersten zwei Wochen 15% Rabatt auf alles.


Fanshop SV Unterreichenbach


Mit einem Einkauf im Fanshop seht Ihr nicht nur gut aus, sondern unterstützt damit auch Euren SV Unterreichenbach.

Viel Spaß beim Shoppen!!


Euer SV Unterreichenbach




LAST_UPDATED2
 
2020 - Alle Spielergebnisse auf einen Blick
Geschrieben von: Rainer Kress   
Montag, 01. Februar 2021 um 10:53

Spielplan/-ergebnisse 2020:


Sa., 04.01.20 Hallenturnier TV 1848  3. Platz

Sa., 01.02.20 Hallenturnier SV Rednitzhembach      6. Platz

Sa., 07.03.20 AH-Stadtpokal (Hans-Hocheder-Halle) 3. Platz


Dann alles coronabedingt abgesagt:

Sa., 25.04.20 noch offen SV UR – SF Hofstetten
Sa., 16.05.20 16:00 Uhr SV UR – SV Barthelmesaurach
Sa., 23.05.20 16:00 Uhr SV UR – TSV Wolkersdorf
Sa., 20.06.20 18:00 Uhr SV UR – TSV Röttenbach (mit anschl. Grillen)
Sa., 04.07.20 ca. 13:00 Uhr Sommerturnier SV UR
Sa., 11.07.20 16:00 Uhr SV UR – TSV Mühlhof
Sa., 25.10.20 ca. 13:00 Uhr TSV Mühlhof Kleinfeldturnier
Fr., 11.09.20 18:30 Uhr SV Rednitzhembach – SV UR
Sa., 26.09.20 16:00 Uhr TSV Wolkersdorf – SV UR
Sa., 10.10.20 16:00 Uhr SV UR – DJK Eibach
Sa., 17.10.20 16:00 Uhr SV UR – SV Barthelmesaurach

LAST_UPDATED2
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
SV Unterreichenbach, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting