Home Neuigkeiten
News
SVUR Fanshop
Geschrieben von: Bernd Konheiser   
Freitag, 28. Mai 2021 um 16:29

Liebe Mitglieder, Freunde und Fans des SV Unterreichenbach!


Auch wir haben jetzt einen Fanshop.

Schaut am besten gleich mal vorbei. Zum Start bekommt Ihr in den ersten zwei Wochen 15% Rabatt auf alles.


Fanshop SV Unterreichenbach


Mit einem Einkauf im Fanshop seht Ihr nicht nur gut aus, sondern unterstützt damit auch Euren SV Unterreichenbach.

Viel Spaß beim Shoppen!!


Euer SV Unterreichenbach




LAST_UPDATED2
 
2020 - Alle Spielergebnisse auf einen Blick
Geschrieben von: Rainer Kress   
Montag, 01. Februar 2021 um 10:53

Spielplan/-ergebnisse 2020:


Sa., 04.01.20 Hallenturnier TV 1848  3. Platz

Sa., 01.02.20 Hallenturnier SV Rednitzhembach      6. Platz

Sa., 07.03.20 AH-Stadtpokal (Hans-Hocheder-Halle) 3. Platz


Dann alles coronabedingt abgesagt:

Sa., 25.04.20 noch offen SV UR – SF Hofstetten
Sa., 16.05.20 16:00 Uhr SV UR – SV Barthelmesaurach
Sa., 23.05.20 16:00 Uhr SV UR – TSV Wolkersdorf
Sa., 20.06.20 18:00 Uhr SV UR – TSV Röttenbach (mit anschl. Grillen)
Sa., 04.07.20 ca. 13:00 Uhr Sommerturnier SV UR
Sa., 11.07.20 16:00 Uhr SV UR – TSV Mühlhof
Sa., 25.10.20 ca. 13:00 Uhr TSV Mühlhof Kleinfeldturnier
Fr., 11.09.20 18:30 Uhr SV Rednitzhembach – SV UR
Sa., 26.09.20 16:00 Uhr TSV Wolkersdorf – SV UR
Sa., 10.10.20 16:00 Uhr SV UR – DJK Eibach
Sa., 17.10.20 16:00 Uhr SV UR – SV Barthelmesaurach

LAST_UPDATED2
 
25.10.20: DJK Stopfenheim – SV UR 1:7
Geschrieben von: Rainer Kress   
Montag, 26. Oktober 2020 um 12:27


DJK Stopfenheim – SV Unterreichenbach   1:7 (0:3)

In Stopfenheim war die Truppe von Christian Eigler, der nach rund 20 Minuten aus 20 Metern mit einem Flachschuss ins linke Eck den Torreigen eröffnete, über weite Strecken der Partie einmal mehr tonangebend. Bereits in den Anfangsminuten lag der Führungstreffer mehrfach in der Luft, aber Stefan Brechtelsbauer (3.) scheiterte am DJK-Keeper, Christian Rauchfuß köpfte die nachfolgende Ecke unbedrängt übers Tor und auch David Bub konnte den Schlussmann der Heimelf nicht überwinden (7.). In der 27. Minute erhöhte Jonas Brechtelsbauer aus halblinker Position mit etwas Glück durch die Beine des Keepers auf 0:2. Und nur 120 Sekunden später führte ein klasse Spielzug zum 0:3: Jonas Brechtelsbauer leistete diesmal die Vorarbeit, und Xaver Distler vollendete. Rund um die Pause wurde Stopfenheim stärker, scheiterte aber mehrmals an Keeper Moritz Weis.

Große Hektik dann in der 58. Minute. Nachdem Xaver Distler innerhalb kurzer Zeit zweimal umgetreten wurde, die Unparteiischen aber beim 2. Mal nichts gesehen haben wollen, gab es natürlich große Aufregung an der Seitenlinie. Dies endete mit zwei roten Karten für den bereits ausgewechselten Spielertrainer Christian Eigler und Co-Trainer Thomas Bauer.

Als Börlein nach einer Stunde nach einer Ecke auf 1:3 verkürzte, schien nochmal Spannung in die Partie zu kommen. Doch die Gäste-Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Fabian Klarner stellte den alten Abstand mit einer starken Aktion (Ballannahme und cooler Abschluss) nach klasse Seitenwechsel von David Bub wieder her (68.). Stefan Brechtelsbauer erhöhte nach „Foul“ an David Bub in der 73. Minute vom Punkt auf 1:5, David Bub legte nach Vorarbeit von Lukas Frauenknecht das 1:6 keine 120 Sekunden später nach. Für den Schlusspunkt in der 88. Minute zum 1:7- Endstand sorgte Jonas Brechtelsbauer, der nach Traumflanke von Lukas Frauenknecht per Kopf zum zweiten Mal traf.

SV Unterreichenbach: Weis, Brigl, Rauchfuß, Danninger, Stahl, Eigler, X. Distler, D. Bub, Frauenknecht, J. Brechtelsbauer, S. Brechtelsbauer (F. Klarner, Freundorfer, G. Müller).


 
18.10.20: SV UR – DJK Pollenfeld 3:0
Geschrieben von: Rainer Kress   
Montag, 19. Oktober 2020 um 12:48


SV Unterreichenbach – DJK Pollenfeld   3:0 (2:0)

Es war mit die beste Halbzeit, die Primus SV Unterreichenbach in dieser Saison bislang ablieferte: Die Eigler-Elf ging in den ersten 45 Minuten ein sehr hohes Tempo und kreierte damit eine Fülle von Chancen – nur, dass davon lediglich zwei genutzt werden konnten, trübte etwas den Gesamteindruck. Von Pollenfeld kam über 90 Minuten keine einzige gefährliche Aktion.

Bereits in der 3. Spielminute fast das 1:0 durch Lukas Frauenknecht. Nur 60 Sekunden später scheiterte Xaver Distler an der Latte des Pollenfelder Gehäuses. Das 1:0 durch Jonas Brechtelsbauer war eigentlich als Flanke gedacht, der Ball senkte sich dann aber ins lange Eck (12.). Auch in der Folgezeit weitere Möglichkeiten - u.a. ein Kopfball von Xaver Distler in der 35. Minute an den Außenpfosten. Längst überfällig das 2:0 kurz vor der Halbzeitpause: Jonas Brechtelsbauer betätigte sich als Vorlagengeber, Xaver Distler hob den Ball über den Keeper in die Maschen.

Und auch, wenn es die "Urus" in der zweiten Hälfte etwas zu kompliziert versuchten und aussichtsreiche Bälle teils nicht ankamen, geriet der Sieg niemals in Gefahr. Für den 3:0-Schlusspunkt sorgte Christoph Klein, erneut verdiente sich Jonas Brechtelsbauer mit einem Querpass einen Scorerpunkt.

SV Unterreichenbach: Weis, Frauenknecht, Brigl, Danninger, Stahl, Aumüller, X. Distler, D. Bub, Rauchfuß, J. Brechtelsbauer, S. Brechtelsbauer (Freundorfer, Klein, G. Müller).


LAST_UPDATED2
 
04.10.20: DJK Veitsaurach – SV UR 1:3
Geschrieben von: Rainer Kress   
Montag, 05. Oktober 2020 um 08:58


DJK Veitsaurach – SV Unterreichenbach   1:3 (0:1)

Der Favorit aus Unterreichenbach hatte erwartungsgemäß deutlich mehr Spielanteile und somit auch immer wieder Torchancen. Die Größte bis dahin vergab Xaver Distler nach Vorarbeit von Spielertrainer Christian Eigler in der 38. Minute. Der längst überfällige Führungstreffer dann kurz vor der Halbzeit: Stefan Brechtelsbauer musste eine Hereingabe von Xaver Distler nur noch über die Linie drücken.

Kurz nach dem Wiederanpfiff hätte Stefan Brechtelsbauer nach scharfer Hereingabe von David Bub fast seinen zweiten Treffer markiert. Drei Minuten nach dem Wechsel erhöhten die Urus durch Lukas Frauenknecht auf 0:2, der den ihm gegebenen Platz für einen gezielten Flachschuss nutzte. Doch die Gastgeber steckten nicht auf und kamen nach einer Stunde zum Anschlusstreffer. Ab Latif lief auf und davon und schob zum 1:2 ein. Die dadurch aufkommende Spannung währte nicht lange, denn zunächst dezimierte sich die DJK durch eine Gelb-Rote Karte für D‘Arrigo (64.) und eine Minute später stellte Lukas Frauenknecht den alten Abstand wieder her. In der Folge nutzten die „Roten Teufel“ die nun entstandenen Räume zu guten Chancen, aber ein weiterer Treffer wollte nicht mehr gelingen. U.a. zweimal Aluminium (70./72.) rettete für die Veitsbomber, dabei ein herrlicher Freistoß von Lukas Frauenknecht.

SV Unterreichenbach: Weis, G. Müller, Stahl, Rauchfuß, Danninger, F. Klarner, X. Distler, D. Bub, J. Brechtelsbauer, S. Brechtelsbauer, Eigler (Frauenknecht, Aumüller, Freunddorfer).


 
27.09.20: SV UR – FC/DJK Weißenburg 8:1
Geschrieben von: Rainer Kress   
Montag, 28. September 2020 um 08:33


SV Unterreichenbach – FC/DJK Weißenburg   8:1 (5:1)

Gut und gerne zweistellig hätte die Partie enden können, die Offensive des Primus wirbelte, traf noch zweifach Aluminium und zerlegte den FC/DJK mit 8:1. Früh schon fiel die Führung: Christian Eigler musste nach klasse Frauenknecht-Vorbereitung nur mehr einschieben (3.). Es folgte in der 10. Minute das 2:0 – ein 20-Meter-Distanzschuss von Jonas Brechtelsbauer – bevor die Gäste nach Ecke ihr einziges Erfolgserlebnis feiern durfte: Heckel stand am langen Pfosten völlig frei und verkürzte (12.). Dann aber waren wieder die „Urus“ am Zug: Jonas Brechtelsbauer ließ einen Gegenspieler im Strafraum aussteigen und vollendete in der 19. Minute zum 3:1. Nur 120 Sekunden später netzte Xaver Distler nach einer Drehung zum 4:1 ein, dann legte Jonas Brechtelsbauer schön mit der Hacke auf Xaver Distler ab (26.) – 5:1 die Halbzeitführung.

Nach Wiederanpfiff ging es zunächst munter weiter mit dem Torreigen: Xaver Distler traf bereits in der 47. Spielminute aus sechs Metern nach Vorarbeit von Stefan Brechtelsbauer zum 6:1, Lukas Frauenknecht mit einem Distanzschuss aus 22 Metern zum 7:1 (53.). In der Folgezeit beruhigte sich das Geschehen vor dem Weißenburger Gehäuse etwas, dennoch hatten die „Urus“ einige weitere Möglichkeiten, u.a. die beiden Lattentreffer von Jonas Brechtelsbauer und Armin Danniniger. Für den Abschluss sorgte – nach schöner Vorarbeit von Xaver Distler – Christoph Klein mit seinem Treffer ins leere Tor kurz vor Spielende.

SV Unterreichenbach: Weis, G. Müller, Brigl, Danninger, Aumüller, X. Distler, Rauchfuß, Frauenknecht, J. Brechtelsbauer, S. Brechtelsbauer, Eigler (Gottwald, Klein, F. Klarner).

LAST_UPDATED2
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
SV Unterreichenbach, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting