Home Wir über uns Jahreshauptversammlung Bericht Jahreshauptversammlung 2022
Bericht Jahreshauptversammlung 2022
Geschrieben von: Rainer Kress   
Montag, 28. März 2022 um 10:43

SV Unterreichenbach mit bewährter, wiedergewählter Führungsmannschaft

 

Aktuell 556 Vereinsmitglieder – Kabinenneubau schreitet voran – Sticker-Sammelalbum – Spitzenreiter in der Bezirksliga – Zügige Neuwahlen – Ehrungen

 

Unterreichenbach (rk) – Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Unterreichenbach fand am vergangenen Donnerstag, 24.03.22, mit 53 Mitgliedern in der vereinseigenen Sporthalle statt.

 

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand Erwin Söhlmann und dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder folgten die Berichte der Vorstandschaft.

 

1. Vorstand Erwin Söhlmann blickte auf die wichtigsten Punkte der vergangenen 12 Monate zurück, die z.T. weiter im Zeichen der Pandemie standen. Die Fertigstellung des Kabinen-Erweiterungsbaus wird von Allen herbeigesehnt, aber ein konkretes Datum konnte nicht genannt werden. Es wurden viele Arbeitsdienste geleistet. Die Lichttechnik auf dem B- und C-Platz sowie in der Halle wurde auf LED umgestellt.

Bei der Vereinsgaststätte gab es einen Pächterwechsel. Bei den bisherigen Pächtern Moni und Jürgen Brechtel bedankte er sich für die vergangenen 4,5 Jahre. Wiedereröffnung am 5.04.22 unter der Leitung von Basti Kolb.

Am Ende seiner Ausführungen dankte sich Erwin Söhlmann auch allen ehrenamtlich Tätigen (Verwaltungsmitglieder, Platzwart, Trainer/Betreuer) und Sponsoren.

 

2. Vorstand Guido Brunner teilte mit, dass die Hallenauslastung nun auch wieder gut sei und sich dem Stand vor Corona annähert.

 

Schriftführer Bernd Konheiser stellte in aller Kürze die Mitgliederentwicklung dar und nannte die aktuelle Mitgliederzahl (556). Seit dem Tiefpunkt nicht zuletzt durch Corona ist wieder eine leichte Aufwärtstendenz erkennbar.

 

Spielleiter Alexander Kalkmann ging zunächst auf die 2. Mannschaft ein, wo man leider eine Trainerentlassung im September vergangenen Jahres vornehmen musste. Aktuell belegt man den vorletzten Tabellenplatz mit Anschluss zum Mittelfeld. Die herausragende Ausgangsbasis der 1. Mannschaft – aktuell als Aufsteiger Spitzenreiter der Bezirksliga Süd – soll mit dem erklärten Ziel Landesligaaufstieg am Saisonende veredelt werden, was historisch für den SV Unterreichenbach wäre. Hoffentlich darf man dann auch richtig groß feiern, nachdem dies nach dem Aufstieg in die Bezirksliga leider nicht möglich war. Das Trainertrio unter Führung von Christian Eigler hat verlängert und wird das Team auch in der nächsten Saison coachen.


Neuzugänge 2022


Oben von links nach rechts: Trainergespann Oliver Aumüller, Christian Eigler, Thomas Bauer

Unten von links nach rechts: Die Winter-Neuzugänge Kenan Ramic, Lukas Pöperny, Maximilian Limmer, Mario Gsänger, Vorstand Erwin Söhlmann, Spielleiter Alexander Kalkmann

 

Anschließend gaben Jugendleiter Roland Rabus sowie Nicole Erlbacher und Sabrina Hörlein (Abteilung Kinderturnen/Damengymnastik) jeweils einen Rückblick ihrer Abteilungen:

 

Auch im Schüler- und Jugendbereich hinterließ Corona Spuren: 2021 konnte man das Große Jugend- und Schülerturnier erneut nicht durchführen, aber 2022 (1.-3.07.22) soll es endlich wieder stattfinden. Aber zum Ende der Sommerferien konnte man ein Fußballcamp veranstalten, was auch 2022 wieder stattfinden soll. Die Hallenrunde 2021/22 fiel dann leider wieder komplett aus, was insbesondere im Kleinfeldbereich eine lange Pause bedeutete. Dennoch geht es hier bzgl. Anzahl der Spieler auch wieder leicht aufwärts. Aktuell sind 13 Mannschaften angemeldet. Abschließend bedankte sich Roland Rabus bei allen Trainern / Betreuern – zusätzliche Unterstützung ist hier immer willkommen.

 

Die Abteilung Kinderturnen/Gymnastik hat ihre Aktivitäten nach den Sommerferien z.T. erst wieder aufgenommen. Mittlerweile sind beim Kinderturnen wieder 20 Kinder in einer Gruppe am Start, eine 2. Gruppe wäre möglich, aber dazu würden weitere Betreuer(innen) benötigt. Erst seit einigen Wochen ist man bei der Gymnastik vom Onlinetraining über Skype wieder auf Präsenz in der Halle gewechselt, was langsam anläuft.

 

Sabrina Hörlein präsentierte zudem das nagelneue Vereins-Sticker-Sammelalbum mit tollen Bildern und Berichten, das am Sonntag, 27.03., an den Start geht. Kaufen kann man Album und Sticker-Pakete beim SV Unterreichenbach/Vereinsgaststätte, Bäckerei Distler und Edeka Krawczyk.

 

Anschließend gab Schatzmeister Markus Singer einen groben Überblick über die finanzielle Situation des Vereins, die er als zufriedenstellend einstufte. Die Verbindlichkeiten haben sich in der letzten Periode zwar mehr als verdoppelt, aber das ist den hohen anstehenden Investitionen (v.a. Kabinenneubau) geschuldet und daher nicht bedenklich.

 

Vor dem Kassenprüferbericht und der Entlastung der Vorstandschaft gab es noch einen Beitrag unseres Gastes, dem Stadtverbandsvorsitzenden Helmut Gruhn: Er ging auf die schwierige Situation nach 2 Jahren Pandemie ein. Und der Ukraine-Krieg hat auch weitreichende Folgen für die Sportvereine – sei es durch die drastisch steigenden Energiekosten oder auch wegfallende Hallenkapazitäten, die nun durch Kriegsflüchtlinge belegt werden. Schließlich trug er noch Einiges zu den anstehenden DJK-Bundesjugendspielen vor, die ja unter Einbeziehung aller Vereine an Pfingsten in Schwabach stattfinden sollen.

 

Im Folgenden das Ergebnis der Neuwahlen / alle Verwaltungsmitglieder für die kommende Periode: 1. Vorstand Erwin Söhlmann, 2. Vorstand Guido Brunner, Schatzmeister Markus Singer, 2. Schatzmeister Manfred Merkel und Schriftführer Bernd Konheiser Gewählt bzw. in ihren Funktionen bestätigt wurden weiterhin: Rainer Kreß (Presse/Öffentlichkeitsarbeit), Spielleiter Alexander Kalkmann, Jugend/-Schülerleiter Roland Rabus sowie neu als sein Stellvertreter Patrick Prosuk, AH-Spielleiter Marc Rödig sowie Sabrina Hörlein (1. Abteilungsleiterin Gymnastik/Turnabteilung) und ihre Stellvertreterin Nicole Erlbacher

Als weitere Beisitzer: Norbert Klarner und neu stark verjüngt durch David Bub, Lukas Frauenknecht und Christian Funk. Als Kassenrevisoren wurden Hans Brechtelsbauer und Bernd Hörlein wiedergewählt.

Nach den zügigen Neuwahlen standen abschließend noch einige Ehrungen auf der Tagesordnung:


Ehrungen 2022


Von links nach rechts: Peter Wakowski, Alexander Kalkmann, Jens Höchstädter, Armin Danninger, 2. Vorstand Guido Brunner, 1. Vorstand Erwin Söhlmann, Franz Engelhardt, Tim Brunner, Gerhard Korn

vorne: Fritz Feghelm

 

Leider konnten nicht alle der nachfolgend genannten Jubilare für langjährige Mitgliedschaften persönlich anwesend sein. Unglaubliche 80 Jahre Mitgliedschaft beim SV Unterreichenbach: Hans Wambach. 75 Jahre: Kurt Kreß. 65 Jahre: Fritz Feghelm, Gerhard Korn, Werner Oberndörfer und Ehrenmitglied/Nationalspieler Manfred Ritschel. Seit 40 Jahren halten dem Verein Ingo Hechtel, Rudolf Radakovitsch und Peter Wakowski die Treue. 25 Jahre Mitglied im Verein sind Tim Brunner, Franz Engelhardt, Tobias Franzke, Alexander Kalkmann und Christoph Kühn.

Für eine stattliche Anzahl von Spielen im Trikot der „Roten Teufel“ wurden mit Armin Danninger und Jens Höchstädter (jeweils 200 Spiele) aktive Spieler der 1./2. Mannschaft auch persönlich geehrt

Rainer Kreß


LAST_UPDATED2
 
SV Unterreichenbach, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting