Home
Bericht Jahreshauptversammlung 2018
Geschrieben von: Rainer Kress   
Montag, 26. Februar 2018 um 11:38

SV Unterreichenbach gut aufgestellt

Aktuell 625 Vereinsmitglieder – 1. Mannschaft erneut auf Aufstiegskurs – Jugendfußballboom hält an – Baubeginn Kabinen-Erweiterung so schnell wie möglich – Zahlreiche Ehrungen


Unterreichenbach (rk) –Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Unterreichenbach fand am Donnerstag, 22.02.18, mit einer rekordverdächtigen Zahl von 55 Mitgliedern statt.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand Erwin Söhlmann und dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder folgten die Berichte der Vorstandschaft.

Der 1. Vorstand Erwin Söhlmann blickte auf die wichtigsten Punkte der vergangenen 12 Monate zurück: Die Planungen für den Kabinen-Erweiterungsbau laufen weiter auf Hochtouren. Der erforderliche Grundstückszukauf ist abgeschlossen. Einige Altlasten (z.B. notwendige Erneuerung der Wasserleitung) verzögern die Sache zwar etwas und erhöhen natürlich auch die Kosten. Es ist aber alles noch im grünen Bereich. Nach Einreichen der Pläne und Genehmigung soll es dann auch schnellstmöglich losgehen.

Im Rahmen des jährlichen Ehrenamts-Essens wurden die Trainer/Betreuer mit Trainingsanzügen ausgestattet, finanziert durch den Förderverein „DIE URUS“. An diesem Amt wurde dem SV Unterreichenbach als Ergebnis einer Zertifizierung vom BFV die Silberne Raute verliehen.

Schließlich hob er die Jugendfußabteilung als überregionales Aushängeschild hervor und würdigte die Situation der 1. und 2. Mannschaft, die im Idealfall sogar Beide den Aufstieg schaffen könnten.

Am Ende seiner Ausführungen bedankte sich Erwin Söhlmann bei allen ehrenamtlich Tätigen (Verwaltungsmitglieder, Platzwarte, Trainer/Betreuer) und Sponsoren für ihre Unterstützung und warb zudem für das Ehrenamt.

Der 2. Vorstand Guido Brunner ging auf die Hallenauslastung ein, die insgesamt positiv ist, aber es sind weitere Verbesserungen hinsichtlich Buchung und Zugang geplant.

Schriftführer Wolfgang Fischer stellte in aller Kürze die Mitgliederentwicklung dar und nannte die aktuelle Mitgliederzahl (625).

Spielleiter Stefan Öllinger schloss sich bzgl. 1./2. Mannschaft grundsätzlich den Ausführungen des 1. Vorstands an und wies darauf hin, die glänzende Ausgangssituation nun möglichst auch zu nutzen, was aber kein Selbstläufer wird.

Anschließend gaben die Jugendtrainer, Sabrina Hörlein (Abteilung Kinderturnen/Damengymnastik) und Richard Benkler (Alte Herren) jeweils einen Rückblick ihrer Abteilungen auf das sportliche und gesellige Geschehen des abgelaufenen Jahres:

Im Schüler-/Jugendfußball sind neben dem alljährlichen Highlight großes Jugendturnier, das auch in diesem Jahr vom 6.-8.07.2018 bereits in seiner 23. Auflage stattfinden wird, diverse Erfolge im Freien und bei den zahlreichen Hallenturnieren hervorzuheben. U19, U17 (Tabellenführer) und U15 spielen in der Kreisliga, die U13 ist als Tabellenführer in der Kreisklasse auf dem Weg dorthin. Bei den Hallenkreismeisterschaften standen alle Großfeldmannschaften U13 – U19 in der Endrunde: Die U19 und die U15, die dann bei den Bezirksmeisterschaft den 6. Platz belegten, wurden jeweils Vize-Kreismeister. Auch im Kleinfeldbereich läuft es super, so dass man in jeder Altersklasse (U11, U9 und U7) jeweils 35-40 Kinder am Start hat, inkl. auch der dafür erforderlichen zahlreichen Trainer/Betreuer. Dies ist sicher auch dem in der Region sehr guten Ruf der Jugendarbeit des SV Unterreichenbach geschuldet.

Die Abteilung Kinderturnen/Gymnastik läuft sehr gut und stellt weiterhin ein reichhaltiges Angebot für alle Altersgruppen zur Verfügung. Bei den Kindern gibt es aktuell 2 Gruppen. Im Erwachsenbereich werden „Fit im Alter“, Step Aerobic und Bodystyling/Intervalltraining angeboten. Die langjährige Gruppe Seniorengymnastik konnte leider mangels Übungsleiternachfolge nicht weitergeführt werden.

Die AH zeigt weiterhin eine positive Entwicklung, sowohl in sportlicher als auch in geselliger Hinsicht.

Anschließend gab Schatzmeister Markus Singer einen groben Überblick über die finanzielle Situation des Vereins, die er als insgesamt gesund einstufte. Die im letzten Jahr beschlossene Beitragsanpassung und die in diesem Jahr fällige Einmalumlage waren aber zwingend notwendig, v.a. wg. den geplanten hohen Investitionen, die es zu stemmen gilt.

Nach dem Kassenprüferbericht und der Entlastung der Vorstandschaft liefen die Neuwahlen dann zügig gemäß den Vorschlägen der Verwaltung.

Im Folgenden alle Verwaltungsmitglieder für die kommende Periode: 1. Vorstand Erwin Söhlmann, 2. Vorstand Guido Brunner, Kassier Markus Singer, 2. Kassier Manfred Merkel und Schriftführer Wolfgang Fischer. Gewählt bzw. in ihren Funktionen bestätigt wurden weiterhin: Spielleiter Stefan Öllinger, Jugend/-Schülerleiter Roland Rabus sowie Sabrina Hörlein und Margit Müller (1./2. Abteilungsleiterin Gymnastik/Turnabteilung).

Als Beisitzer z.T. mit festen Aufgaben: Richard Benkler (Alte Herren), Norbert Klarner, Bernd Konheiser (Homepage), Rainer Kreß (Presse/Öffentlichkeitsarbeit) sowie neu Andreas Kriegelstein, Kathleen Markula (Ehrenamtsbeauftragte) und Sven Schäfer. Als Kassenrevisoren wurden schließlich Hans Brechtelsbauer und Bernd Hörlein wiedergewählt.

Die ausscheidenden Beisitzer Martin Brechetsbauer und Harald Alt wurden von Erwin Söhlmann mit einem kleinen Präsent bedacht.

Ehrungen 2018

Von links nach rechts: Walter Schwarz, Herbert Hechtel, Gerlinde Hechtel, Stefan Strobel, Werner Danninger, Gerd Distler, 1. Vorstand Erwin Söhlmann, Franz Engelhardt, Alexander Kalkmann und Conny Kleen

Für 70 Jahre Mitgliedschaft beim SV Unterreichenbach wurden Erwin Danninger und Ernst Endner ausgezeichnet. Für 65 Jahre Günter Deindörfer und Anton Saller. Geehrt für 50jährige Vereinstreue wurden Siegfried Breit, Günter Danninger, Werner Danninger, Herbert Hechtel, Günter Hentzschel, und Walter Schwarz. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Gerd Distler, Traudl Dotterweich, Erika Schumm, Gerhard Schumm, Helmuth Schreiber, Stefan Strobel und Richard Rometsch geehrt. Seit 25 Jahren halten Gerlinde Hechtel und Brigitte Mauer dem Verein die Treue. Und für eine stattliche Anzahl von Spielen im Trikot der „Roten Teufel“ schließlich drei aktive Spieler der 1./2. Mannschaft: Franz Engelhardt (300 Spiele), sowie Alexander Kalkmann und Conny Kleen (jeweils 200 Spiele). Leider konnten nicht alle zu Ehrenden anwesend sein.

Damit endete die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Unterreichenbach bereits nach knapp 2 Stunden Dauer.


LAST_UPDATED2
 
SV Unterreichenbach, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting